Ich stimme zu

HV-Bamberg.de benutzt nur technisch notwendige Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Durch das Drücken des Buttons "Ich stimme zu" stimmen Sie der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von HV-Bamberg.de. Datenschutzerklärung

Bild "Fürstbistum:date-grey-64.png"

Veranstaltungen


Soweit nichts anderes angegeben ist oder mitgeteilt wird, finden die Vortragsveranstaltungen jeweils um 19:30 Uhr im Raum 025 der Universität Bamberg, ehem. Fakultät Katholische Theologie, An der Universität 2, statt. Bitte beachten Sie die Vereinsanzeigen im Fränkischen Tag mit der Vorankündigung sowie die Ankündigung am Veranstaltungstag unter "VereinsTermine" im Fränkischen Tag.

Veranstaltungen im Frühjahr/Sommer 2021

Wir weisen darauf hin, dass niemand an einer Veranstaltung teilnehmen darf, der weiß, dass er mit dem Coronavirus infiziert ist, in den letzten vierzehn Tagen wissentlich Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Erkrankten hatte oder sich irgendwie krank fühlt. Dazu zählen auch unspezifische Allgemeinsymptome oder respiratorische Symptome jeder Schwere. Die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln, inkl. das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, sind unabhängig vom Veranstaltungsort notwendig.
Der Historische Verein ist entweder Veranstalter oder bei den Kooperationen Mitveranstalter. Daher sind auch personenbezogene Daten (Name und Telefonnummer bzw. Adresse) zu erfassen, die wegen der Pandemie zum Zwecke der Rückverfolgung der Kontakte erhoben und nach einer Aufbewahrung von vier Wochen in der Geschäftsstelle datenschutzgerecht vernichtet werden.

  • Donnerstag, 29. April 2021     – Führung –
    Dr. Regina Hanemann (Bamberg): Tüte um Tüte
    Schon bald historisch? Die Ausstellung zeigt das aussterbende Verpackungs- und Transportmittel der (Plastik-)Tüte. Eine bunte Zeitreise: Papier- und Plastiktragetaschen werden als Alltagsobjekte kulturgeschichtlich unter die Lupe genommen und auch die gravierenden Umweltprobleme werden nicht ausgespart.
    Bei starken Interesse wird im Juli ein Zusatztermin angeboten.
    Beginn: 17:00 Uhr
    Ort: Historisches Museum Bamberg, Alte Hofhaltung, Domplatz 7
    Teilnahme von voraussichtlich maximal 10 Personen nach Voranmeldung: E-Mail an oder telefonisch unter 0951 98622-213, Anmeldungen ab 15.04.2021. Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer (möglichst Mobilnummer) an.
    Eine Teilnahme ohne bestätigte Voranmeldung ist nicht möglich.

  • Dienstag, 4. Mai 2021 – Vortrag –
    Dr. Thomas Eißing (Bamberg): Der Dachstuhl, Glockenstuhl und die Deckenbalkenfragmente von St. Stephan in Bamberg – Spiegel der Bau- und Konstruktionsgeschichte vom 12. bis ins 18. Jh. (Kooperation mit der VHS und Evangelischer Erwachsenenbildung Bamberg)
    (Kooperation mit VHS und Evangelischer Erwachsenenbildung Bamberg)
    Beginn: 19:00 Uhr
    Ort: Volkshochschule Bamberg Stadt, Tränkgasse 49, Großer Saal
    Teilnahme nach Voranmeldung ab dem Frühjahrssemester (19.03.) online unter https://vhs-bamberg.de oder telefonisch unter 0951 871108 (Kursnummer 0503). Die Anmeldung ist möglich bis 16:40 Uhr am Veranstaltungstag, Restplätze abends am Einlass.

  • Donnerstag, 27. Mai 2021 – Führung –
    Sibylle Ruß (Bamberg): Die Bamberger Kaisergewänder unter der Lupe. Methoden und Ergebnisse der aktuellen Forschungen. Vor einigen Jahren wurden die Bamberger Kaisergewänder eingehend untersucht. Die Ausstellung zeigt die faszinierenden Ergebnisse.
    Beginn: 17:00 Uhr
    Ort: Diözesanmuseum Bamberg, Domplatz 5
    Teilnahme von voraussichtlich maximal 10 Personen nach Voranmeldung: E-Mail an oder telefonisch unter 0951 98622-213 oder per Anmeldungen ab 13.05.2021. Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer (möglichst Mobilnummer) an.
    Eine Teilnahme ohne bestätigte Voranmeldung ist nicht möglich.

  • Dienstag, 8. Juni 2021  – Vortrag –
    Lore Kleemann (Bamberg): Das jüdische Bürgertum in Bamberg um 1900
    Im Rahmen des Jubiläumsjahres "1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland".
    Nach Aufhebung der Matrikelgesetze wurden die Bamberger Juden gleichberechtigte Bürger und die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts war geprägt von einer Zeit der Emanzipation und des wirtschaftlichen Aufschwungs. In einer unternehmerisch geprägten Oberschicht wirkten die Bankiers Wassermann und Hellmann, die Hopfenhändler Dessauer und Buxbaum sowie die Warenhausbesitzer Tietz. Sie waren in einer Aufbruchs- und Erneuerungsphase in der Zeit um 1900 maßgeblich an privaten und öffentlichen Bauvorhaben beteiligt (Kooperation mit der VHS).
    Beginn: 19:00 Uhr
    Ort: Volkshochschule Bamberg Stadt, Tränkgasse 49, Großer Saal
    Teilnahme nach Voranmeldung ab dem Frühjahrssemester (19.03.) online unter https://vhs-bamberg.de oder telefonisch unter 0951 87-1108 (Kursnummer 505). Die Anmeldung ist möglich bis 16:40 Uhr am Veranstaltungstag, Restplätze abends am Einlass.
    Eine Teilnahme ohne bestätigte Voranmeldung ist nicht möglich.

  • Samstag, 3. Juli 2021  – Exkursion –
    Klaus Tenschert (Hirschaid): Studienfahrt ins Nürnberger Land mit ausgewählten romantischen und gleichzeitig authentischen Herrensitzen
    Zuerst führt der Weg nach Burg Grünsberg, mit Besichtigung und Führung durch Rotraut Freifrau von Stromer-Baumbauer. Dann fahren wir nach Neunhof bei Lauf an der Pegnitz, um zunächst im Brauerei-Gasthof Wiethaler das Mittagessen zu genießen und danach die beiden am Ort befindlichen Welser-Schlösser (wahrscheinlich ist nur eines zugänglich) zu besichtigen. Im Anschluss folgt die Johanniskirche und das ebenfalls in Neunhof befindliche Koler-Schloss. Eventuell bleibt noch Zeit für eine Kaffee-/Brotzeitpause im Brauerei-Gasthof. Die Rückkehr nach Bamberg ist für ca. 18:30 Uhr geplant.
    Preis: 35,00 € (Bus, Eintritte bzw. Führungen)
    Abfahrt: 8:15 Uhr Parkplatz Waizendorfer Straße, 8:20 Uhr P+R-Platz Heinrichsdamm, 8:25 Uhr Schönleinsplatz (Bushaltestelle vor der VR-Bank), 8:30 Uhr Ludwigstraße (Bushaltestelle vor dem ehemaligen Posthochhaus)
    Anmeldung: ab dem 14. Mai 2021 über das Anmeldeformular auf der Webseite oder telefonisch bei Josef Batz (Telefon: 0951 57486)
    Anmeldeschluss: 20. Juni 2021 (die Höchstteilnehmerzahl richtet sich kurzfristig nach den behördlichen Regelungen)

  • Samstag, 17. Juli 2021 – Führung –
    Dr. Nelo Lohwasser (Bamberg): „kleine funde, Große Geschichten – Ausgrabungen im Bamberger Dom“. Seit rund 100 Jahren kommt es immer wieder zu archäologischen Ausgrabungen im Bamberger Dom. Besonders die Untersuchungen Walter Sages in den Jahren 1969–1971 förderten interessante Objekte aus dem ersten, unter Kaiser Heinrich II. errichteten Dom zutage. Die Studioausstellung präsentiert eine Auswahl der momentan im Rahmen eines Forschungsprojekts bearbeiteten, teils rätselhaften Funde. Highlight ist ein Nachbau des Innenraums des Heinrichsdoms.
    Beginn: 17:00 Uhr
    Ort: Historisches Museum Bamberg, Alte Hofhaltung, Domplatz 7
    Teilnahme von voraussichtlich maximal 10 Personen nach Voranmeldung: E-Mail an oder telefonisch unter 0951 98622-213, Anmeldungen ab 01.07.2021. Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer (möglichst Mobilnummer) an.
    Eine Teilnahme ohne bestätigte Voranmeldung ist nicht möglich.

  • Samstag, 19. September 2021    – Exkursion –
    Dr. Johannes Staudenmaier (Bamberg): Studien- und Wanderfahrt nach Aufseß und Greifenstein
    Die Fahrt führt in ein Gebiet der Fränkischen Schweiz, das bis heute durch zwei frühere ritter­schaftliche Herrschaften beeinflusst wird. Zum einen Aufseß, im 18. Jahrhundert geprägt durch den Gegensatz zwischen dem evangelischen Oberaufseß und dem katholischen Unteraufseß, zum anderen Greifenstein bei Heiligenstadt mit der dort residierenden Familie der Schenk von Stauffenberg. Zwischen den drei Burgen bzw. Schlössern Oberaufseß, Unteraufseß und Greifenstein erwarten uns insgesamt ca. 10 km, die auf guten, teilweise aber auch steilen Wegen zu Fuß bewältigt werden. Mit Mittagseinkehr in Aufseß und abendlichem Ausklang in der Schlossschenke Greifenstein. Die Rückkehr nach Bamberg ist für ca. 20:00 Uhr geplant. Geeignetes Schuhwerk und ggf. wetterfeste Kleidung erforderlich.
    Preis: 35,00 € (Bus, Eintritte bzw. Führungen)
    Abfahrt: 7:45 Uhr Parkplatz Waizendorfer Straße, 7:50 Uhr P+R-Platz Heinrichsdamm, 7:55 Uhr Schönleinsplatz (Bushaltestelle vor der VR-Bank), 8:00 Uhr Ludwigstraße (Bushaltestelle vor dem ehemaligen Posthochhaus)
    Anmeldung: ab dem 1. August 2021 über das Anmeldeformular auf der Webseite oder telefonisch bei Josef Batz (Telefon: 0951 57486)
    Anmeldeschluss: 5. September 2021 (die Höchstteilnehmerzahl richtet sich kurzfristig nach den behördlichen Regelungen)